loader image

Das bin ich

2021 11 14 - Lena Werner - Photo by Selin Güzelhan - 13h 57min 29s -905507

Dafür stehe ich

Ich stehe für einen neuen Stil in der Politik, der transparent ist und auf Augenhöhe stattfindet. Ich stehe für die Werte der SPD, Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität. Und ich stehe für Gleichberechtigung und Inklusion, denn alle Menschen müssen dieselben Chancen haben. Ich stehe für eine Generation, die ihre Zukunft selbst mitgestalten will und die Klimakrise klar erkennt und bekämpft.

KurzeVorstellung

Mein Name ist Lena Werner, ich bin 27 Jahre alt, komme aus Wittlich-Wengerohr und bin Ihre Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis 202. Es ist Zeit, dass sich in unserem Wahlkreis etwas ändert und dass wieder eine Frau für die Eifel im Bundestag sitzt! Ich freue mich daher sehr, die Belange unseres schönen Wahlkreises in den kommenden vier Jahren im Deutschen Bundestag vertreten zu können.

2014 habe ich mein Abitur am Peter-Wust-Gymnasium in Wittlich gemacht. Danach war ich für ein Jahr Au-Pair in Chicago in den USA. Diese Zeit hat mich sehr geprägt, denn ich habe dort mit 19 Jahren bereits sehr viel Verantwortung übernommen. Ich habe dort zwei Kinder (11 Monate und 5 Jahre) betreut. Mit meiner Gastfamilie habe auch heute noch engen Kontakt und freue mich sehr, dass ich die Kinder aufwachsen sehe.

Nach meiner Rückkehr nach Deutschland war für mich klar, dass ein reines akademisches Studium nicht in Frage kommt. Daher habe ich ein duales Studium im Fach Tourismuswirtschaft an der IUBH in Düsseldorf begonnen. Mein Praxispartner war das Köln Marriott Hotel, wodurch ich auch die Möglichkeit bekommen habe, die IHK-Prüfung zur Hotelfachfrau abzulegen. In der Zeit meines dualen Studiums habe ich alle Abteilungen im Hotel durchlaufen, von Rezeption bis Bankett war alles dabei. In meinem Studium habe ich das entsprechende theoretische Wissen erlernt und konnte durch eine Vertiefung im Fach Eventmanagement einen weiteren wichtigen Bereich des Tourismus kennenlernen. Während meines dualen Studiums habe ich außerdem in der Stapel.Bar in Köln gearbeitet, um mir etwas zum Lebensunterhalt dazu zu verdienen.

Lena Werner, MdB Intro

Nach diesen intensiven 3 ½ Jahren wollte ich nochmal ins Ausland und habe die Chance bekommen, bei der Deutsch-Amerikanischen Außenhandelskammer in Chicago ein Jahr als Eventmanagement Trainee zu arbeiten. Dort habe ich den Christkindlmarket Chicago, einer der größten deutschen Weihnachtsmärkte außerhalb Europas, mitorganisiert und durfte als Christkind den Markt mit mehr als einer Millionen Besucher:innen jährlich eröffnen. Neben der Location in Downtown Chicago gab es außerdem noch einen Markt in Wirgleyville, Illinois und in Milwaukee, Wisconsin.

2020 habe ich bei der Deutschen Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) angefangen. Hier konnte ich meine beiden Interessen Politik und Eventmanagement zusammenbringen. Im Rahmen der deutschen EU-Ratspräsidentschaft habe ich zahlreiche hochrangige Veranstaltungen für das Ministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung organisiert. Die Ratspräsidentschaft fiel zeitlich genau in den Beginn der Corona-Pandemie, weshalb mein Team und ich vor der großen Aufgabe standen, die Veranstaltungen hybrid oder digital zu organisieren. Am Anfang war dies mit großen Unsicherheiten verbunden, aber letztendlich haben wir sehr erfolgreiche Veranstaltungen durchführen können. Nach dem Ende der Ratspräsidentschaft habe ich als Sachbearbeiterin im globalen Projekt „Fachkräfte für kommunale Partnerschaften weltweit“ (FKPW) angefangen und mich schnell zur Junior-Finanzmanagerin hochgearbeitet. Das Projekt betreut den Austausch und die Förderungen von Fachkräften weltweit, vor allem aber im globalen Süden. Dadurch habe ich einen sehr guten Einblick in die deutsche Entwicklungszusammenarbeit erhalten, denn die GIZ ist ein Bundesunternehmen und setzt viele Projekte der Bundesregierung im Bereich der wirtschaftlichen Entwicklung um.

Bis zu meinem Au-Pair Jahr habe ich leidenschaftlich gerne Handball bei der HSG Wittlich gespielt und auch ein paar Jahre eine Mannschaft mitbetreut. Viel Zeit für andere Aktivitäten blieb neben der Schule leider nicht. Trotzdem war ich lange aktiv in der Karnevalsgemeinschaft Wengerohr und im Musikverein Wengerohr. Ich war immer schon sehr politisch interessiert und Teil des ersten Jugendparlaments in Wittlich. Meine Zeit in den USA hat mich dazu politisch weiter geprägt und ich wusste, dass ich mich wieder mehr politisch engagieren will und auch muss. Demokratie und soziale Gerechtigkeit sind nicht selbstverständlich. Wir müssen uns jeden Tag dafür einsetzen. Mit dieser Motivation habe ich den Kommunalwahlkampf 2019 mitbetreut und habe im Jahr 2020 ebenfalls den Landtagswahlkampf auf Social Media begleitet.

2020 habe ich angefangen mich bei der überparteilichen Organisation Brand New Bundestag (BNB) zu engagieren. Dort kommen viele Menschen zusammen, die Lust haben die Politik neu zu gestalten und progressive Ideen nach vorne zu bringen. In dieser Zeit hat sich dann auch für mich die Chance ergeben, für den Bundestag zu kandidieren. Ich wollte zeigen, dass auch junge Menschen erfolgreich Politik machen können und den ländlichen Raum repräsentieren können und müssen. Mir war es eine Herzensangelegenheit, dass mehr Frauen in der Politik aktiv sind und eben auch im ländlichen Raum wahrgenommen werden. Mit dieser Motivation und der Inspiration durch die tollen Kandidierenden bei BNB, habe ich mich dann im Frühjahr 2021 dazu entschieden für den Bundestag zu kandidieren und wurde von den drei Kreisverbänden in meinem Wahlkreis dafür nominiert. Anfang des Jahres war ein Einzug in den Bundestag kaum greifbar, deswegen war die Freude dann umso größer, als feststand, dass ich es in den Bundestag geschafft habe. Von April bis zur Wahl im September haben wir gemeinsam einen super engagierten Wahlkampf betrieben und der Einzug war die Belohnung. Jetzt bin ich stolz, dass nach 16 Jahren endlich wieder jemand aus der SPD für unsere Heimat im Bundestag sitzt und die Menschen aus dem Eifelkreis Bitburg-Prüm, der Vulkaneifel und Bernkastel-Wittlich dort vertreten kann.

20220325_0892

MeinWerdegang

Lena Werner - Deine Bundestagsabgeordnete für die SPD aus Wittlich zwischen Eifel und Mosel

Abitur am Peter-Wust-Gymnasium in Wittlich

März 2014
Lena Werner - Deine Bundestagsabgeordnete für die SPD aus Wittlich zwischen Eifel und Mosel

Au Pair (Kinderbetreuung) Jahr

Mai 2014 - Mai 2015

in Chicago, USA

Lena Werner - Deine Bundestagsabgeordnete für die SPD aus Wittlich zwischen Eifel und Mosel

Mitglied der SPD

seit 2015
Lena Werner - Deine Bundestagsabgeordnete für die SPD aus Wittlich zwischen Eifel und Mosel

Praktikum

Juni - Juli 2015

bei Stadtmarketing Wittlich e.V. und Moseleifel Touristik e.V. und bei Tourist- Information Bitburger Land

Lena Werner - Deine Bundestagsabgeordnete für die SPD aus Wittlich zwischen Eifel und Mosel

Duales Studium im Fach Tourismuswirtschaft

Oktober 2015 - März 2019

mit dem Schwerpunkt Eventmanagement an der IUBH Düsseldorf, Ausbildung zur Hotelfachfrau im Köln Marriott Hotel

Lena Werner - Deine Bundestagsabgeordnete für die SPD aus Wittlich zwischen Eifel und Mosel

Mitarbeit im SPD-Kommunalwahlkampf

2019
Lena Werner - Deine Bundestagsabgeordnete für die SPD aus Wittlich zwischen Eifel und Mosel

Eventmanagement Trainee

April 2019 - Februar 2020

bei der Deutsch Amerikanischen Außenhandelskammer (AHK) in Chicago, USA

Lena Werner - Deine Bundestagsabgeordnete für die SPD aus Wittlich zwischen Eifel und Mosel

Sachbearbeiterin bei der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)

seit März 2020

in Bonn

Lena Werner - Deine Bundestagsabgeordnete für die SPD aus Wittlich zwischen Eifel und Mosel

Mitarbeit im SPD-Landtagswahlkampf

2020/2021

Transparente Abgeordnete

Ich möchte meine Arbeit als Abgeordnete so transparent wie möglich gestalten und veröffentliche daher umfassend alle meine Einkünfte und meine Lobbykontakte.

Mein Transparenzversprechen

Ich setze mich dafür ein, dass Lobbyist:innen ihre Kontakte mit Bundesregierung und Mitgliedern des Bundestags im Lobbyregister dokumentieren müssen. Ich verpflichte mich, während meiner Mandatszeit jährlich die Steuermittel, die für meine Abgeordnetentätigkeit zur Verfügung stehen, offenzulegen.

Ich verpflichte mich, Treffen mit registrierten Lobbyist:innen (gemäß der Definition im Bundeslobbyregistergesetz) offenzulegen. Hierzu gehören beispielsweise Vertreter:innen von Unternehmen, Verbänden und Nichtregierungsorganisationen.

16.02.2022
Treffen mit den Vertreterinnen des BDI

16.02.2022
Treffen mit den Vertreterinnen des BDI

Meine Bezüge als Bundestagsabgeordnete

Abgeordnetenentschädigung

Seit Oktober 2021: 10.012,89 Euro/Monat (voll zu versteuern, kein 13. Monatsgehalt); abzüglich der Kostendämpfung (§11 Abs. 3 AbgG) in Höhe von 27,43 Euro.

Orientierungsgröße für die Höhe der Entschädigung sind die Bezüge einfacher Richter bei einem obersten Gerichtshof des Bundes. Es findet keine automatische Erhöhung der Entschädigung statt. Die jährliche Anpassung der Entschädigung basiert auf der vom Statistischen Bundesamt festgestellten Entwicklung des Nominallohnindexes der Bundesrepublik.

Kostenpauschale

2022: 4.583,39 Euro/Monat/steuerfrei

Die Kostenpauschale wird für mandatsbezogene Ausgaben gewährt, etwa für die Miete meiner Wahlkreisbüros, die Übernachtungskosten in Berlin, Informationen der Öffentlichkeit (Druckkosten, Veranstaltungen, Website, etc.), weitere Reisekosten, Publikationen, Porto, Repräsentationsaufgaben, u.v.m.

Konto für Sachleistungen

Aufwendungen, die für das Büro in Berlin entstehen, können aus dem Konto für Sachleistungen erstattet werden. Dazu stehen mir monatlich bis zu 1.000 Euro zur Verfügung. Diese werden nach Rechnungslegung ausgezahlt und gehen nicht pauschal an mich.

Mitarbeiter:innen

Einer Bundestagsabgeordneten stehen derzeit im Rahmen einer Personalkostenpauschale 22.795,00 Euro (Arbeitnehmerbrutto, Stand 01.07.2021) im Monat für die Beschäftigung von Mitarbeiter:innen in Berlin und im Wahlkreis zur Verfügung. Aus dieser Pauschale können auch bestimmte Dienstreisen meiner Mitarbeiter:innen bezahlt werden. Ich beschäftige:

In Berlin:

  • zwei wissenschaftliche Mitarbeiter:innen (Vollzeit)
  • einen Social Media-Manager (Teilzeit)
  • eine studentische Hilfskraft
  • einen Praktikanten

Im Wahlkreis:

  • einen wissenschaftlichen Mitarbeiter (Vollzeit)
  • zwei Sachbearbeiterinnen (Teilzeit)

Das Personalbudget wird von der Bundestagsverwaltung verwaltet und nicht an den Abgeordneten ausgezahlt. Nicht verbrauchte Personalmittel verfallen am Jahresende.

Dienstreisen
Für Dienstreisen stellt der Deutsche Bundestag mir folgende Leistungen bereit:

  • Netzkarte Deutsche Bahn (1. Klasse)
  • Nutzung des Bundestags-Fahrdienstes in Berlin
  • Flug

Weitere mandatsbezogene Fahrtkosten (z.B. ÖPNV, Taxi, Auto) innerhalb des Wahlkreises und zu anderen Veranstaltungen müssen von der steuerfreien Kostenpauschale beglichen werden.

Weitere Einkünfte
Ich habe keine weiteren Einkünfte und keine Nebentätigkeiten.

Lena Werner
X
Skip to content